Dissidia Final Fantasy: PS4 Version sei nicht auszuschließen

Als hätten wir es nicht bereits geahnt: Der im Februar nur für japanische Arcade-Hallen angekündigte Nachfolger des Beat’em Ups „Dissidia: Final Fantasy“ wurde nun durch die Blume für PS4 angekündigt. Sicher ist offiziell noch nichts – in einem Interview gab Atsushi Morita, Präsident von Sony Computer Entertainment Japan, bekannt, dass der neueste Ableger des Prügelspiels auf Basis der PS4-Technologie entwickelt würde und er sich einen späteren Release auf der Konsole durchaus vorstellen könne.

Mit dieser Aussage hält man sich zwar wie gewohnt alle Optionen offen, jedoch gab man auch zu verstehen das ein solcher Release frühestens ein Jahr nach dem Arcade-Release erfolgen würde.

Eine Neuerung des Titels sind die drei gegen drei Gefechte. Es bleibt abzuwarten ob (und wenn, wie) dies einen Coop-Modus in Aussicht stellt.


Grafikvergleich zwischen der ursprünglichen Arcade- und der derzeitigen, auf PS4-Technologie basierenden, Version

Noch keine Kommentare vorhanden.

Noch Fragen? Schreibe einen Kommentar!

Titanfall 2 kaufen