Nintendo stellt Creators Program vor

Nintendo war ja schon immer ein wenig anders. Doch während dies bisher eher wertungsneutral gesehen werden kann, bringt der geistige Vater von Mario, Link und Co mit seinem neuen Lizenzprogramm für Youtube-Videos nicht wenige Menschen gegen sich auf.

Bereits in der Vergangenheit hatten Let’s Player und Ersteller von Videos mit Nintendo-Content kein einfaches Leben. Strikes waren nur die eine Seite der Medaille, besonders unbeliebt hat sich Nintendo damit gemacht sämtliche Einnahmen aus diesen Videos für sich zu beanspruchen.

Nun stellt Nintendo das so genannte Nintendo Creators Program vor, welches 40% der Einnahmen besagter Youtuber für Nintendo beansprucht. Ein heikles Thema, betrachtet man die Gelassenheit mit der andere Unternehmen, wie beispielsweise Microsoft, solche Videos als kostenloses Marketing betrachten und nicht weiter dagegen vorgehen.

Das Programm startet im Mai 2015, Anmeldungen sind bereits möglich. Noch viel Zeit in dem Wasser den Berg herab fließen kann, es bleibt abzuarten ob Nintendo diesen Kurs beibehält.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Noch Fragen? Schreibe einen Kommentar!

Titanfall 2 kaufen