Unkooperativ: RPG-Film, VGA, Black Ops, Infinity Ward, Super Meat Boy

Eine neue Rubrik hat es auf coopgames.eu geschafft. In „Unkooperativ“ blicken wir jede Woche auf Meldungen und Ereignisse der Videospielszene zurück, die nicht unbedingt etwas mit Koop-Spielen zu tun haben.

Diese Woche:

  • Neuer, kostenloser Film zeigt Faszination von Rollenspielern
  • Die Spike Video Game Awards Nominierungen
  • Call of Duty: Black Ops ist die größte Veröffentlichung der Unterhaltungsindustrie
  • Activision ist mit Infinity Ward „Rekonstruktion“ zufrieden
  • Indie: Super Meat Boy im November auf PC

 

Neuer, kostenloser Film zeigt Faszination von Rollenspielern

Ein neuer Film wurde über Videospiele produziert. Es geht weder um Sucht noch um Gewalt, womit, laut Filmemacher Michael Schillhansl, kein Interesse seitens der Fernsehsender bestand, den Dokumentarfilm für das Fernseh zu produzieren. Aufgrund der Ablehnung nahm es Schillhansl selbst in die Hand und zeigt in einem knapp 55minütigen Film, was die Menschen an Rollenspielen fasziniert.

Unter dem Titel „Nur ein Spiel“ ist der Film kostenlos im Internet zu sehen. Der Fokus lag auf den Bereichen LARP, Table Top Rollenspiele, Computer-Rollenspiel und MMORPG.

Den Film findet ihr unterhalb dieses Artikels.
(via de.ign.com)


 

Die Spike Video Game Awards Nominierungen

Wie jedes Jahr gibt es nun von Spike TV die Nominierungen für ihre Video Game Awards, die sie vergeben. Und wie jedes Jahr gibt es Kritik, dass die auserwählten Titel nicht unbedingt die besten Spiele darstellen, sondern die populärsten.

So sind in der „Spiel des Jahres“-Kategorie folgenden Titel: Call of Duty: Black Ops, God of War 3, Halo: Reach, Mass Effect 2 und Red Dead Redemption. Alle Nominierungen findet ihr auf joystiq.com.

 

Call of Duty: Black Ops ist die größte Veröffentlichung der Unterhaltungsindustrie

Dies vermeldete Activision, die innerhalb der ersten fünf Tage 650 Millionen US-Dollar weltweit einnehmen konnten. Damit schlagen sie auch gleichzeitig den letztjährigen eigenen Rekord von 550 Millionen Dollar, den Call of Duty: Modern Warfare 2 erzielte.

Mit dem anstehenden Weihnachtsgeschäft rechnen die Verleger noch mit weiteren Gewinnen.
(via vg247.com)

 

Activision ist mit Infinity Ward „Rekonstruktion“ zufrieden

Nachdem Infinity Ward Chefs Jason West und Vince Zampella das Entwicklerstudio aufgrund von Unstimmigkeiten mit dem Publisher Activision Blizzard verließen, folgten ihnen zahlreiche Talente des Studios. Inzwischen haben West und Zampella ihr eigenes Studio namens „Respawn Entertainment“ gegründet und arbeiten unter EA an einem neuen Titel.

Nun gab CEO Jean-Bernard Levy von Activision Blizzard in einem Interview bekannt, dass man mit der Rekonstruktion von Infinity Ward fertig sei. Auch sei man mit dem Ergebnis zufrieden. Es steht also einer Fortsetzung von Call of Duty: Modern Ware 2 nichts mehr im Wege.

Zu rechnen ist mit einem der Fortsetzung in nächstem Jahr. Gespannt darf man alle mal sein, ob das neue Team an die Erfolge von West und Zampella anknüpfen können.
(via kotaku.com)

 

Indie: Super Meat Boy im November auf PC

Das Veröffentlichungsdatum für die PC-Version von Super Meat Boy steht. Ab dem 30. November 2010 dürfen auch PC-Spieler den Kampf gegen Dr. Fetus aufnehmen. Das Spiel wird ab dem 23. November zur Vorbestellung bereitstehen und statt 15$ eine Woche nur 10$ kosten.

Neben einer Steam-Version wird es auch eine Veröffentlichung ohne Steam geben. Spieler auf Steam dürfen sich über den Exklusiv-Charakter „Headcrab“ freuen, der vielen Spielern noch aus Half-Life bekannt sein dürfte. Dieser wird Gish ersetzen. Für Käufer der nicht-Steam-Version wird ein „Ball“ aus dem Titel World of Goo zur Verfügung stehen.

Weiterhin werden noch weitere Figuren aus anderen Indie Titeln ihren Auftritt in der PC-Version feiern. Bereits bestätigt wurden die exklusiv-Figuren Captain Veridian aus VVVVVV, Tim aus Braid und der „Minecraft Guy“ aus Minecraft. Ebenfalls exklusiv für die PC-Version ist der Level Editor, welcher kurze Zeit nach der Veröffentlichung zur Verfügung stehen soll. Auch gibt es 30 neue Achievements auf Steam, die es auf die Xbox 360 nicht geschafft haben, da Microsoft sie als zu schwierig einstufte.
(via indieplayer.de)

Noch keine Kommentare vorhanden.

Noch Fragen? Schreibe einen Kommentar!

Titanfall 2 kaufen