Disney Infinity

3DSWiiWii UXbox 360PS3

Bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter!

Disney Infinity kommt in einem Starterpaket daher, in dem sich neben dem Spiel selbst auch gleich die ersten drei Sammelfiguren befinden. Mit Jack Sparrow, Mr. Incredible und Sully aus der Monster AG darf also sofort losgelegt werden. Jede Figur ist dabei Teil eines Sammelsets, wofür es wiederum eigene Abenteuer und Minispiele gibt. Wie die Spiele ausfallen, hängt von der jeweiligen Thematik ab. Jack Sparrow bekämpft zu Wasser und zu Lande seine Widersacher, während im Universum von Cars das Fahren von Rennen im Vordergrund steht.

Insgesamt ist Disney Infinity dadurch äußerst abwechslungsreich, allerdings werden zusätzliche Figuren benötigt, um alle Teile des Spiels freizuschalten. Die Figuren sind im Handel für etwa 10 Euro erhältlich. Das Modell orientiert sich stark an den erfolgreichen Skylanders Giants. In Disney Infinity dürfen die Abenteuer der Charaktere jedoch von Anfang bis Ende gespielt werden, auch wenn nur eine einzige Figur aus einem Sammelset vorhanden ist. Gerade das Starterset ist dadurch deutlich gehaltvoller als beim direkten Konkurrenten.

In der Toybox eröffnen sich dem Spieler schließlich noch viele weitere Möglichkeiten. Hier darf nach eigenem Belieben gebastelt und gebaut werden, wodurch eigene Level und eigene Spiele entstehen können. Zwar ist die Bedienung etwas gewöhnungsbedürftig, die Möglichkeiten sind jedoch durchaus beeindruckend. Auch hier schalten neue Figuren zusätzliche Optionen frei. Neben dem Eigenbau von Levels ist es dabei übrigens auch möglich, sich fertige Werke von anderen Spielern und vom Entwickler selbst herunterzuladen.

Disney Infinity Screenshot 1
Disney Infinity Screenshot 2
Disney Infinity Screenshot 3
Disney Infinity Screenshot 4

Top Angebot bei Amazon

Disney Infinity: Starter - Set - [Nintendo Wii]

Disney Infinityim Co-Op: Coop nur mit Zusatzfiguren

Grundsätzlich darf Disney Infinity auch im Coop gespielt werden, mit dem Starterset alleine ist das jedoch nur online möglich. Zwar gibt es auch einen Splitscreenmodus für zwei Spieler, dafür benötigt jedoch jeder Spieler eine Figur aus der gleichen Sammelserie. Ohne eine solche ist ein Einsteigen in das Spiel nicht möglich. Wer sich also zusammen mit Jack Sparrow ins Abenteuer stürzen möchte, muss weitere Kosten für Davy Jones oder eine andere Figur aus der Fluch der Karibik Reihe einplanen. Diese Kosten lassen sich jedoch verschmerzen, da die Figuren auch zahlreiche neue Features freischalten.

Der Coop selbst unterscheidet sich nicht vom eigentlichen Spiel. Die Spieler bestreiten Abenteuer und Minigames einfach zusammen, was ohne Einschränkungen funktioniert.

Disney Infinity Co-Op Informationen (PS3)

Local Co-Op

Local Co-Op2 Spieler

Local + Online Co-Op

Local + Online Co-Opbis zu 4 Spieler

Online Co-Op

Online Co-Op4 Spieler

LAN / System-Link Co-Op

Lan / System-Link Co-Opnicht unterstützt

Disney Infinity Co-Op Extras (PS3)

  • Co-Op-Kampagne
  • Splitscreen

Disney Infinity Co-Op Informationen (Xbox 360)

Local Co-Op

Local Co-Op2 Spieler

Local + Online Co-Op

Local + Online Co-Opbis zu 4 Spieler

Online Co-Op

Online Co-Op4 Spieler

LAN / System-Link Co-Op

Lan / System-Link Co-Opnicht unterstützt

Disney Infinity Co-Op Extras (Xbox 360)

  • Co-Op-Kampagne
  • Splitscreen

Disney Infinity Co-Op Informationen (Wii U)

Local Co-Op

Local Co-Op2 Spieler

Local + Online Co-Op

Local + Online Co-Opbis zu 4 Spieler

Online Co-Op

Online Co-Op4 Spieler

LAN / System-Link Co-Op

Lan / System-Link Co-Opnicht unterstützt

Disney Infinity Co-Op Extras (Wii U)

  • Co-Op-Kampagne
  • Splitscreen

Disney Infinity Co-Op Informationen (Wii)

Local Co-Op

Local Co-Op2 Spieler

Local + Online Co-Op

Local + Online Co-Opbis zu 4 Spieler

Online Co-Op

Online Co-Op4 Spieler

LAN / System-Link Co-Op

Lan / System-Link Co-Opnicht unterstützt

Disney Infinity Co-Op Extras (Wii)

  • Co-Op-Kampagne
  • Splitscreen

Viel Abwechslung für Sammelfans

Disney Infinity bietet nicht nur viel Abwechslung, sondern im Großen und Ganzen auch Spiele auf einem hohen Niveau. Zwar kommt es gelegentlich zu Rucklern, allerdings ist die Optik sehr ansprechend, die typische Disney-Atmosphäre wird hervorragend eingefangen. Dazu tragen auch die vielen Originalsprecher der Charaktere bei. Für das volle Spielerlebnis werden jedoch ständig neue Sammelfiguren benötigt, was natürlich auch zusätzliche Kosten verursacht. Wer sich daran nicht stört, darf bedenkenlos zugreifen. Wer allerdings nur nach einem Partyspiel sucht, ist hier an der falschen Adresse. Disney Infinity lohnt sich eher für langfristiges Spielen. In Zukunft erscheinen ohne Zweifel immer neue Sammelserien, und mit Updates wird das Spiel noch mehr erweitert. Erhältlich ist Disney Infinity für PS3, Xbox 360 und Wii U, die Versionen unterscheiden sich voneinander kaum. Lediglich die 3DS Version fällt leider deutlich ab. Statt der Toy Box und umfangreichen Abenteuern gibt es dort nur einige Minispiele.

Testvideo zu Disney Infinity

Noch keine Kommentare vorhanden.

Noch Fragen? Schreibe einen Kommentar!

Titanfall 2 kaufen